. .
English
United States
Search tools
Sign in
Share this book on...
Book recommendations
Latest news
Tip from find-more-books.com
Advertising
FILTER
- 0 Results
Lowest price: 11.63 €, highest price: 18.40 €, average price: 16.87 €
Wanderweg (Baden-Württemberg) - Quelle
book is out-of-stock
(*)
Quelle:

Wanderweg (Baden-Württemberg) - used book

2006, ISBN: 9781159338879

ID: INF1000510036

Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodensee-Rundwanderweg, Bodenseepfad, Schwarzwald-Querweg Freiburg-Bodensee, Hohenstaufenbahn, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald-Kaiserstuhl-Rhein, Jubiläumsweg Bodenseekreis Quelle: Wikipedia. Seiten: 56. Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodensee-Rundwanderweg, Bodenseepfad, Schwarzwald-Querweg Freiburg Bodensee, Hohenstaufenbahn, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald Kaiserstuhl Rhein, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Oberschwäbischer Jakobsweg, Schwarzwald-Querweg Rottweil Lahr, Alpiner Pfad, Kohlenstraße, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Zweitälersteig, Nibelungensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach Alpirsbach, Gäurandweg, Kandelhöhenweg, Karlsruher Grat, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Main-Donau-Weg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Donauberglandweg, Hotzenwald-Querweg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Historischer Grenzweg Michelbach Moosbronn Bernbach, Frankenweg, Heuberg-Allgäu-Weg, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Main-Wanderweg, Hansjakobweg II, Georg-Fahrbach-Weg, Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Burgenweg. Auszug: Der Westweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der zirka 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahr 1900 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute auf weißem Grund. Der Westweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E1 (Nordkap - Sizilien). Die Goldene Pforte Pforzheim - Eingang zum WestwegDer Westweg beginnt in Pforzheim. Er führt zunächst durch das Enztal zum Dobel und danach durch weite Wälder mit Mooren zum Hohloh. Nach dem Abstieg ins Murgtal steigt der Weg wieder an bis zum höchsten Punkt des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde. Die weitere Strecke verläuft entlang der Schwarzwaldhochstraße bis zur Alexanderschanze und danach durch Wälder ins Kinzigtal nach Hausach. Nach steilem Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle (Bregquelle) bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. In Titisee gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Die westliche Route (Variante A) verläuft über den Feldberggipfel, den Belchen und den Blauen nach Kandern und danach durch die Wolfsschlucht und das Tal der Wiese nach Basel. Die östliche Strecke (Variante B) zweigt südwärts zum zweithöchsten Schwarzwaldberg, dem Herzogenhorn, ab, geht über die Höhen zwischen Wehra- und Wiesental, führt nach der Hohen Möhr zum Dinkelberg um bei Rheinfelden hinunter in das Rheintal und nach Basel zu gelangen. Der Westweg wurde im Jahr 1900 von der badischen Sektion des Schwarzwaldvereins angelegt. Überlegungen, einen durchgehenden Höhenwanderweg von Nord nach Süd durch den Schwarzwald zu schaffen, gingen bereits auf das Jahr 1894 zurück. Der Westweg, der 1903 durch den Ostweg von Pforzheim nach Schaffhausen und den Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut ergänzt wurde, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Fernwanderwege. Am 15. Dezember 2006 erhielt der Westweg vom Deutschen Wanderverband das Gütesiegel Qualitäts Wanderweg (Baden-Württemberg): Quelle: Wikipedia. Seiten: 56. Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodensee-Rundwanderweg, Bodenseepfad, Schwarzwald-Querweg Freiburg Bodensee, Hohenstaufenbahn, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald Kaiserstuhl Rhein, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Oberschwäbischer Jakobsweg, Schwarzwald-Querweg Rottweil Lahr, Alpiner Pfad, Kohlenstraße, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Zweitälersteig, Nibelungensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach Alpirsbach, Gäurandweg, Kandelhöhenweg, Karlsruher Grat, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Main-Donau-Weg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Donauberglandweg, Hotzenwald-Querweg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Historischer Grenzweg Michelbach Moosbronn Bernbach, Frankenweg, Heuberg-Allgäu-Weg, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Main-Wanderweg, Hansjakobweg II, Georg-Fahrbach-Weg, Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Burgenweg. Auszug: Der Westweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der zirka 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahr 1900 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute auf weißem Grund. Der Westweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E1 (Nordkap - Sizilien). Die Goldene Pforte Pforzheim - Eingang zum WestwegDer Westweg beginnt in Pforzheim. Er führt zunächst durch das Enztal zum Dobel und danach durch weite Wälder mit Mooren zum Hohloh. Nach dem Abstieg ins Murgtal steigt der Weg wieder an bis zum höchsten Punkt des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde. Die weitere Strecke verläuft entlang der Schwarzwaldhochstraße bis zur Alexanderschanze und danach durch Wälder ins Kinzigtal nach Hausach. Nach steilem Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle (Bregquelle) bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. In Titisee gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Die westliche Route (Variante A) verläuft über den Feldberggipfel, den Belchen und den Blauen nach Kandern und danach durch die Wolfsschlucht und das Tal der Wiese nach Basel. Die östliche Strecke (Variante B) zweigt südwärts zum zweithöchsten Schwarzwaldberg, dem Herzogenhorn, ab, geht über die Höhen zwischen Wehra- und Wiesental, führt nach der Hohen Möhr zum Dinkelberg um bei Rheinfelden hinunter in das Rheintal und nach Basel zu gelangen. Der Westweg wurde im Jahr 1900 von der badischen Sektion des Schwarzwaldvereins angelegt. Überlegungen, einen durchgehenden Höhenwanderweg von Nord nach Süd durch den Schwarzwald zu schaffen, gingen bereits auf das Jahr 1894 zurück. Der Westweg, der 1903 durch den Ostweg von Pforzheim nach Schaffhausen und den Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut ergänzt wurde, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Fernwanderwege. Am 15. Dezember 2006 erhielt der Westweg vom Deutschen Wanderverband das Gütesiegel Qualitäts Education / Elementary, Reference Series Books LLC

Used Book Regalfrei-shop.de
, Deutsch, Gebraucht Shipping costs:2,50 EUR DHL-Versand, ab 20 EUR Versandkostenfrei in Deutschland, , DE., plus shipping costs
Details...
(*) Book out-of-stock means that the book is currently not available at any of the associated platforms we search.
Wanderweg (Baden-Württemberg) - Quelle
book is out-of-stock
(*)

Quelle:

Wanderweg (Baden-Württemberg) - Paperback

2011, ISBN: 1159338876

ID: 8282537913

[EAN: 9781159338879], Neubuch, [PU: Reference Series Books Llc Nov 2011], EDUCATION / ELEMENTARY, Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 56. Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodensee-Rundwanderweg, Bodenseepfad, Schwarzwald-Querweg Freiburg Bodensee, Hohenstaufenbahn, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald Kaiserstuhl Rhein, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Oberschwäbischer Jakobsweg, Schwarzwald-Querweg Rottweil Lahr, Alpiner Pfad, Kohlenstraße, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Zweitälersteig, Nibelungensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach Alpirsbach, Gäurandweg, Kandelhöhenweg, Karlsruher Grat, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Main-Donau-Weg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Donauberglandweg, Hotzenwald-Querweg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Historischer Grenzweg Michelbach Moosbronn Bernbach, Frankenweg, Heuberg-Allgäu-Weg, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Main-Wanderweg, Hansjakobweg II, Georg-Fahrbach-Weg, Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Burgenweg. Auszug: Der Westweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der zirka 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahr 1900 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute auf weißem Grund. Der Westweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E1 (Nordkap - Sizilien). Die Goldene Pforte Pforzheim - Eingang zum WestwegDer Westweg beginnt in Pforzheim. Er führt zunächst durch das Enztal zum Dobel und danach durch weite Wälder mit Mooren zum Hohloh. Nach dem Abstieg ins Murgtal steigt der Weg wieder an bis zum höchsten Punkt des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde. Die weitere Strecke verläuft entlang der Schwarzwaldhochstraße bis zur Alexanderschanze und danach durch Wälder ins Kinzigtal nach Hausach. Nach steilem Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle (Bregquelle) bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. In Titisee gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Die westliche Route (Variante A) verläuft über den Feldberggipfel, den Belchen und den Blauen nach Kandern und danach durch die Wolfsschlucht und das Tal der Wiese nach Basel. Die östliche Strecke (Variante B) zweigt südwärts zum zweithöchsten Schwarzwaldberg, dem Herzogenhorn, ab, geht über die Höhen zwischen Wehra- und Wiesental, führt nach der Hohen Möhr zum Dinkelberg um bei Rheinfelden hinunter in das Rheintal und nach Basel zu gelangen. Der Westweg wurde im Jahr 1900 von der badischen Sektion des Schwarzwaldvereins angelegt. Überlegungen, einen durchgehenden Höhenwanderweg von Nord nach Süd durch den Schwarzwald zu schaffen, gingen bereits auf das Jahr 1894 zurück. Der Westweg, der 1903 durch den Ostweg von Pforzheim nach Schaffhausen und den Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut ergänzt wurde, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Fernwanderwege. Am 15. Dezember 2006 erhielt der Westweg vom Deutschen Wanderverband das Gütesiegel Qualitäts 56 pp. Deutsch

New book Abebooks.de
Buchhandlung - Bides GbR, Dresden, Germany [52676528] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Shipping costs:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Book out-of-stock means that the book is currently not available at any of the associated platforms we search.
Wanderweg (Baden-Württemberg) - Quelle
book is out-of-stock
(*)
Quelle:
Wanderweg (Baden-Württemberg) - Paperback

2006

ISBN: 1159338876

ID: 9781159338879

Quelle: Wikipedia. Seiten: 56. Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodensee-Rundwanderweg, Bodenseepfad, Schwarzwald-Querweg Freiburg Bodensee, Hohenstaufenbahn, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald Kaiserstuhl Rhein, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Oberschwäbischer Jakobsweg, Schwarzwald-Querweg Rottweil Lahr, Alpiner Pfad, Kohlenstraße, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Zweitälersteig, Nibelungensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach Alpirsbach, Gäurandweg, Kandelhöhenweg, Karlsruher Grat, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Main-Donau-Weg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Donauberglandweg, Hotzenwald-Querweg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Historischer Grenzweg Michelbach Moosbronn Bernbach, Frankenweg, Heuberg-Allgäu-Weg, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Main-Wanderweg, Hansjakobweg II, Georg-Fahrbach-Weg, Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Burgenweg. Auszug: Der Westweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der zirka 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahr 1900 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute auf weißem Grund. Der Westweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E1 (Nordkap - Sizilien). Die Goldene Pforte Pforzheim - Eingang zum WestwegDer Westweg beginnt in Pforzheim. Er führt zunächst durch das Enztal zum Dobel und danach durch weite Wälder mit Mooren zum Hohloh. Nach dem Abstieg ins Murgtal steigt der Weg wieder an bis zum höchsten Punkt des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde. Die weitere Strecke verläuft entlang der Schwarzwaldhochstraße bis zur Alexanderschanze und danach durch Wälder ins Kinzigtal nach Hausach. Nach steilem Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle (Bregquelle) bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. In Titisee gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Die westliche Route (Variante A) verläuft über den Feldberggipfel, den Belchen und den Blauen nach Kandern und danach durch die Wolfsschlucht und das Tal der Wiese nach Basel. Die östliche Strecke (Variante B) zweigt südwärts zum zweithöchsten Schwarzwaldberg, dem Herzogenhorn, ab, geht über die Höhen zwischen Wehra- und Wiesental, führt nach der Hohen Möhr zum Dinkelberg um bei Rheinfelden hinunter in das Rheintal und nach Basel zu gelangen. Der Westweg wurde im Jahr 1900 von der badischen Sektion des Schwarzwaldvereins angelegt. Überlegungen, einen durchgehenden Höhenwanderweg von Nord nach Süd durch den Schwarzwald zu schaffen, gingen bereits auf das Jahr 1894 zurück. Der Westweg, der 1903 durch den Ostweg von Pforzheim nach Schaffhausen und den Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut ergänzt wurde, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Fernwanderwege. Am 15. Dezember 2006 erhielt der Westweg vom Deutschen Wanderverband das Gütesiegel Qualitäts TB/Soziologie/Methoden der empirischen und qualitativen Sozialforschung[PU:Books LLC, Reference Series]

New book Bides.de
Bides
Sofort lieferbar Shipping costs:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Book out-of-stock means that the book is currently not available at any of the associated platforms we search.
Wanderweg (Baden-Württemberg) - Books On Demand; Books Llc, Reference Series
book is out-of-stock
(*)
Books On Demand; Books Llc, Reference Series:
Wanderweg (Baden-Württemberg) - hardcover

2006, ISBN: 9781159338879

ID: 4f866a6dd4933c8dd9a8384ef3756d1c

Quelle: Wikipedia. Seiten: 56. Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodensee-Rundwanderweg, Bodenseepfad, Schwarzwald-Querweg Freiburg Bodensee, Hohenstaufenbahn, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald Kaiserstuhl Rhein, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Oberschwäbischer Jakobsweg, Schwarzwald-Querweg Rottweil Lahr, Alpiner Pfad, Kohlenstraße, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Zweitälersteig, Nibelungensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach Alpirsbach, Gäurandweg, Kandelhöhenweg, Karlsruher Grat, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Main-Donau-Weg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Donauberglandweg, Hotzenwald-Querweg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Historischer Grenzweg Michelbach Moosbronn Bernbach, Frankenweg, Heuberg-Allgäu-Weg, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Main-Wanderweg, Hansjakobweg II, Georg-Fahrbach-Weg, Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Burgenweg. Auszug: Der Westweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der zirka 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahr 1900 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute auf weißem Grund. Der Westweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E1 (Nordkap - Sizilien). Die Goldene Pforte Pforzheim - Eingang zum WestwegDer Westweg beginnt in Pforzheim. Er führt zunächst durch das Enztal zum Dobel und danach durch weite Wälder mit Mooren zum Hohloh. Nach dem Abstieg ins Murgtal steigt der Weg wieder an bis zum höchsten Punkt des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde. Die weitere Strecke verläuft entlang der Schwarzwaldhochstraße bis zur Alexanderschanze und danach durch Wälder ins Kinzigtal nach Hausach. Nach steilem Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle (Bregquelle) bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. In Titisee gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Die westliche Route (Variante A) verläuft über den Feldberggipfel, den Belchen und den Blauen nach Kandern und danach durch die Wolfsschlucht und das Tal der Wiese nach Basel. Die östliche Strecke (Variante B) zweigt südwärts zum zweithöchsten Schwarzwaldberg, dem Herzogenhorn, ab, geht über die Höhen zwischen Wehra- und Wiesental, führt nach der Hohen Möhr zum Dinkelberg um bei Rheinfelden hinunter in das Rheintal und nach Basel zu gelangen. Der Westweg wurde im Jahr 1900 von der badischen Sektion des Schwarzwaldvereins angelegt. Überlegungen, einen durchgehenden Höhenwanderweg von Nord nach Süd durch den Schwarzwald zu schaffen, gingen bereits auf das Jahr 1894 zurück. Der Westweg, der 1903 durch den Ostweg von Pforzheim nach Schaffhausen und den Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut ergänzt wurde, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Fernwanderwege. Am 15. Dezember 2006 erhielt der Westweg vom Deutschen Wanderverband das Gütesiegel Qualitäts Buch

New book Buecher.de
Nr. 31663913 Shipping costs:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Book out-of-stock means that the book is currently not available at any of the associated platforms we search.
Wanderweg (Baden-W Rttemberg) - B Cher Gruppe (Editor)
book is out-of-stock
(*)
B Cher Gruppe (Editor):
Wanderweg (Baden-W Rttemberg) - new book

ISBN: 9781159338879

ID: 9781159338879

Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodenseepfad, Bodensee-Rundwanderweg, Schwarzwald-Querweg Freiburg-bodensee, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald-kaiserstuhl-rhein, Hohenstaufenbahn, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Schwarzwald-Querweg Rottweil-lahr, Oberschwäbischer Jakobsweg, Alpiner Pfad, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach-alpirsbach, Gäurandweg, Karlsruher Grat, Kandelhöhenweg, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodenseepfad, Bodensee-Rundwanderweg, Schwarzwald-Querweg Freiburg-bodensee, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald-kaiserstuhl-rhein, Hohenstaufenbahn, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Schwarzwald-Querweg Rottweil-lahr, Oberschwäbischer Jakobsweg, Alpiner Pfad, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach-alpirsbach, Gäurandweg, Karlsruher Grat, Kandelhöhenweg, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Donauberglandweg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Hotzenwald-Querweg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Main-Donau-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Heuberg-Allgäu-Weg, Frankenweg, Historischer Grenzweg Michelbach-moosbronn-bernbach, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Hansjakobweg Ii, Burgenweg. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Other reasons this message may be displayed: .http://booksllc.net/?l=de Books, , Wanderweg~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Wanderweg (Baden-W Rttemberg), B Cher Gruppe (Editor), 1159338876, General Books LLC, , , , , General Books LLC

New book Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9781159338879 Shipping costs:zzgl. Versandkosten, plus shipping costs
Details...
(*) Book out-of-stock means that the book is currently not available at any of the associated platforms we search.

< to search results...
Details of the book
Wanderweg (Baden-Wurttemberg): Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodenseepfad, Bodensee-Rundwanderweg
Author:

Quelle

Title:

Wanderweg (Baden-Wurttemberg): Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodenseepfad, Bodensee-Rundwanderweg

ISBN:

9781159338879

Quelle: Wikipedia. Seiten: 182. Nicht dargestellt. Kapitel: Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodenseepfad, Bodensee-Rundwanderweg, Schwarzwald-Querweg Freiburg-Bodensee, Schwarzwald-Querweg Schwarzwald-Kaiserstuhl-Rhein, Hohenstaufenbahn, Jubiläumsweg Bodenseekreis, Schwarzwald-Querweg Rottweil-Lahr, Oberschwäbischer Jakobsweg, Alpiner Pfad, Bettlerpfad, Baiersbronner Seensteig, Schwarzwald-Querweg Gengenbach-Alpirsbach, Gäurandweg, Karlsruher Grat, Kandelhöhenweg, Hebel-Wanderweg, Main-Neckar-Rhein-Weg, Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, Donauberglandweg, Main-Donau-Bodensee-Weg, Hotzenwald-Querweg, Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, Limeswanderweg, Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, Main-Donau-Weg, Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg, Stromberg-Schwäbischer-Wald-Weg, Heuberg-Allgäu-Weg, Frankenweg, Historischer Grenzweg Michelbach-Moosbronn-Bernbach, Hansjakobweg I, Gernsbacher Runde, Fränkisch-Schwäbischer Jakobsweg, Hansjakobweg II, Burgenweg. Auszug: Der Westweg ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der zirka 285 Kilometer lange Höhenwanderweg wurde im Jahr 1900 angelegt und wird seither vom Schwarzwaldverein gepflegt und betreut. Sein Wegzeichen ist eine rote Raute auf weißem Grund. Der Westweg ist Teil des Europäischen Fernwanderwegs E1 (Nordkap - Sizilien). Die Goldene Pforte Pforzheim - Eingang zum WestwegDer Westweg beginnt in Pforzheim. Er führt zunächst durch das Enztal zum Dobel und danach durch weite Wälder mit Mooren zum Hohloh. Nach dem Abstieg ins Murgtal steigt der Weg wieder an bis zum höchsten Punkt des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde. Die weitere Strecke verläuft entlang der Schwarzwaldhochstraße bis zur Alexanderschanze und danach durch Wälder ins Kinzigtal nach Hausach. Nach steilem Anstieg berührt der Westweg von der Martinskapelle (Bregquelle) bis zur Kalten Herberge die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. In Titisee gabelt sich der Westweg in eine westliche und eine östliche Strecke. Die westliche Route (Variante A) verläuft über den Feldberggipfel, den Belchen und den Blauen nach Kandern und danach durch die Wolfsschlucht und das Tal der Wiese nach Basel. Die östliche Strecke (Variante B) zweigt südwärts zum zweithöchsten Schwarzwaldberg, dem Herzogenhorn, ab, geht über die Höhen zwischen Wehra- und Wiesental, führt nach der Hohen Möhr zum Dinkelberg um bei Rheinfelden hinunter in das Rheintal und nach Basel zu gelangen. Der Westweg wurde im Jahr 1900 von der badischen Sektion des Schwarzwaldvereins angelegt. Überlegungen, einen durchgehenden Höhenwanderweg von Nord nach Süd durch den Schwarzwald zu schaffen, gingen bereits auf das Jahr 1894 zurück. Der Westweg, der 1903 durch den Ostweg von Pforzheim nach Schaffhausen und den Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut ergänzt wurde, wurde zum Vorbild für zahlreiche weitere Fernwanderwege. Am 15. Dezember 2006 erhielt der Westweg vom Deutschen Wanderverband das Gütesiegel Qualitäts

Details of the book - Wanderweg (Baden-Wurttemberg): Westweg, Ostweg, Mittelweg, Schluchtensteig, Bodenseepfad, Bodensee-Rundwanderweg


EAN (ISBN-13): 9781159338879
ISBN (ISBN-10): 1159338876
Hardcover
Paperback
Publishing year: 20111118
Publisher: General Books
56 Pages
Weight: 0,128 kg
Language: deu

Book in our database since 05.07.2009 04:06:04
Book found last time on 06.08.2016 15:22:42
ISBN/EAN: 9781159338879

ISBN - alternate spelling:
1-159-33887-6, 978-1-159-33887-9

< to search results...
< to archive...
Related books